|   Impressum   |   Kontakt

Husum - die "graue Stadt am Meer"

Graue Stadt am Meer - diese Bezeichnung ist auf den hier geborenen Schriftsteller Theodor Storm zurückzuführen. Husum ist die Kreisstadt von Nordfriesland, hat über 20.000 Einwohner und ist direkt an der Nordsee lokalisiert, was besonders schöne Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub schafft.
Das beschauliche Husum, das ursprünglich aus alten Siedlungen hervorgegangen ist, avancierte 1362 aufgrund einer großen Flut über Nacht zu einer Hafenstadt. Dieses führte nicht nur zu einer Marktplatzerrichtung, sondern auch zu einem durch den Schiffsverkehr rasch pulsierenden Markt.

Heute finden auf dem Marktplatz Wochenmärkte statt. Hier steht auch der Tine-Brunnen mit der bronzenen Fischersfrau von Adolf Brütt sowie die Marienkirche, die im klassizistischen Stil nach Plänen des Dänen Christian Frederik Hansen errichtet wurde.

Foto ©Haselmann - Fotolia.com

<a href="http://de.fotolia.com/id/9618184" title="" alt=""> Foto ©Haselmann</a> - Fotolia.com

Direkt in unmittelbarer Nähe der Kleinen Straße, nämlich am Binnenhafen finden auch die alljährlichen "Hafentage" statt. Die neu gestaltete Hafenpromenade erstrahlt durch freundliche, bunte Häuser. Boote, Souvenirgeschäfte, Shops, Restaurants und Cafès runden das Bild ab.

Foto ©Haselmann - Fotolia.com

Mit dem Krokusblütenfest hält der Frühling Einzug in Husum. Vier Millionen Krokusse verwandeln den Schlosspark in ein violettes Blütenmeer. Husum kürt an diesem Wochenende auch eine Krokusblütenkönigin. Weitere Höhepunkte: Ein Kunsthandwerkermarkt im Schlosshof, die bunte Meile auf dem Marktplatz sowie der verkaufsoffene Sonntag. Es findet ein buntes Rahmenprogramm statt.

Datum:

UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer

Das Weltnaturerbe Wattenmeer erstreckt sich über den deutschen und niederländischen Teil des Wattenmeeres. Es handelt sich um ein Gebiet von fast 10.000 Quadratkilometern entlang der Küste mit einer Länge von rund 400 Kilometern.

Am Außendeich kann man reichlich Nordseeluft schnuppern, dieser befindet sich 10 Gehminuten von der Kleinen Straße entfernt. Dort am Deich können Sie Radfahren, Skaten, Drachensteigen, Baden oder einfach nur Spazierengehen.
Munter grasen Schafe am Deich, Vögel ziehen ihre Bahnen über Land und Meer und meist weht eine leichte Brise, die gesunde Nordseeluft mit sich bringt.

Husum ist das "Tor zur Halligwelt" und lädt zu spannenden Erkundigungen durch das Wattenmeer ein.

An der Küste Nordfrieslands werden jedes Jahr traditionell am 21. Februar große Holzhaufen angezündet, um die Geister des Winters zu vertreiben - die Biike.
Eines der größten Feuer auch in diesem Jahr wieder am Husumer Nordseedeich auflodern.

Ebbe und Flut (die Gezeiten)

Im Wattenmeer wechseln sich Ebbe und Flut alle 6 Stunden ab, in jedem Augenblick verändert sich die Landschaft. Auf wundervolle Weise kann man hier erleben, wie sich Pflanzen und Tiere an die ständig wechselnde Landschaft anpassen.

Natur erleben

Ob bei einer Wattwanderung, einer Kutschfahrt nach Südfall durch das Wattenmeer, oder Radfahren oder einfach nur Spazierengehen, hier können Sie die einzigartige Natur genießen.